Start Aktuell

PHOTO-2018-10-11-18-28-12 PHOTO-2018-10-11-18-28-13 PHOTO-2018-10-11-18-28-15 PHOTO-2018-10-11-18-28-16

Viel Spaß mit der „tollen Knolle“ hatten die Kinder der 3c! Nachdem die Kartoffel im Sachunterricht Thema war, ging es nun in die Familienbildungsstätte. Dort wurden in Gruppen leckere Kartoffelgerichte zubereitet.

 

Danke...

2809.1_B

...für eine fabelhafte Woche mit dem Zirkus Hölterelli sagen wir den zahllosen Planern, Helfern und Unterstützern aus Förderverein und Schulpflegschaft, die dieses Erlebnis erst möglich gemacht haben. Mehr als einhundert Helfer haben in ihrer Freizeit Pläne, Listen und Organigramme geschrieben, Spenden gesammelt, eingekauft, fotografiert und gestaltet, bei strömendem Regen Vorschlaghämmer geschwungen und ein Zirkuszelt aufgebaut, Würstchen verkauft, sind selbst im Zirkus als Artisten aufgetreten, haben mit Kindern Zirkusnummern einstudiert und geübt sowie ihre Schützlinge während der unvermeidlichen "Leerlaufzeiten" bei Laune gehalten und immer wieder motiviert.
Natürlich danken wir auch unseren zauberhaften Kindern, die wieder einmal über sich hinausgewachsen sind und über 2000 Besuchern unserer Vorstellungen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.
Ein ganz besonderer Dank gilt der wunderbaren Zirkusfamilie Sperlich, deren Begeisterung für den Zirkus und die Arbeit mit den Kindern uns immer wieder aufs Neue ansteckt.

Danke im Namen des gesamten Teams der Hölterschule!

Premieren!

Jongleure

Am Donnerstag- und am Freitagabend war die Premieren der Gruppen A und B. Die Kinder zeigten einem überwältigten Publikum, was sie an den Projekttagen einstudiert haben.
Im voll besetzten Zirkuszelt waren Unsicherheiten und Ängste vergessen und alle Kinder wuchsen über sich hinaus.

DSC_0592 DSC_0590 DSC_0583

Mehr Fotos finden Sie hier in den nächsten Tagen.

Zirkustraining - die Zweite!

2609.11

Heute ging es mit dem Zirkustraining weiter. Es wurden teilweise neue Darbietungen einstudiert und an den bekannten wurde weiter gefeilt.
Einige Gruppen hatten heute ihre erste Probe in der Manege.
2609.1 2609.2 2609.3 2609.4
2609.5 2609.6 2609.72609.8
2609.9 2609.10 2609.12 2609.13

Zirkustraining - die Erste!

2509.9

Heute stand für die Kinder das erste Zirkustraining mit Unterstützung der Artistenfamilie Sperlich, Eltern und LehrerInnen auf dem Programm.

Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und gaben ihr Bestes. Es ist immer wieder erstaulich, mit welcher Disziplin und Ernsthaftigkeit unsere Kinder an diese Sache herangehen.

2509.1 2509.2 2509.3 2509.4

2509.5 2509.6 2509.7 2509.8

2509.10 2509.11 2509.12 2509.13

 

IMG_6394 IMG_6384 IMG_6387 IMG_6390

In dieser Woche fand in den zweiten Klassen als Start in die praktische Radfahrausbildung das sog. "Mobilitätstraining" statt. Unter der Anleitung von zwei Mitarbeitern der Verkehrswacht und unter Mithilfe

mehrerer Eltern absolvierten die Kinder Übungen,  die die Sicherheit im Umgang mit dem Fahrrad verbessern.

 

 

IMG_6364

Obwohl es am Morgen noch nicht danach aussah, wurden am Einschulungstag fast 100 neue Erstklässler und ihre Familien doch von der Sonne auf dem Schulhof begrüßt. Aber nicht nur die Sonne gab ihr Bestes, auch  Schüler aus allen Klassen empfingen ihre neuen Mitschüler gebührend: der Chor unter der Leitung von Frau Schulz-Schneider sorgte für die musikalische Einstimmung, ebenso die Zweitklässler, die mit Frau Middendorf und Frau Kannengießer zwei englische Stücke einstudiert hatten. Die Sportklasse 3a zeigte eine Kostprobe ihrer in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Ritter und ihrer Lehrerin Frau Bachmann erarbeiteten HipHop-Tänze. Die Moderation des kleinen Programms übernahmen zwei Kinder aus der 4b.
Anschließend wurden die Erstklässler von ihren neuen Lehrerinnen in Empfang genommen und hatten ihre erste Unterrichtsstunde. Währenddessen konnten die Eltern, Großeltern und Paten bei Kaffee und Kuchen, den wieder die Eltern unseres Fördervereins verkauften, Kontakte knüpfen.

IMG_6357 IMG_6364 IMG_6373 IMG_6374

 

Foto1 Foto2 Foto3 Foto4

Viel Spaß hatten die Kinder der 2c und alle Begleiter bei ihrem Ausflug in den Witthausbusch. Zuerst ging es mit einer Vertreterin der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet auf eine Wiese. Dort wurde mit Hilfe von Stöcken Regen nachgemacht, um dadurch Regenwürmer aus dem Boden hervorzulocken. Es hat wirklich geklappt! Weiter gings in den Wald, wo nach Insekten geforscht wurde. Nach einer Frühstückspause ging es mit einem Kunstprojekt weiter. Naturmaterialien wie Äste und Astscheiben wurden hierbei farblich gestaltet, um später zu einem Tausendfüßler zusammengesetzt zu werden. Hierbei wurden die Kinder von den Künstlern Detlef Kelbassa und Corinna Kuhn unterstützt, die sich "Kelbassas Panoptikum" nennen. Es war ein tolles Gemeinschaftprojekt unter freiem Himmel, an das wir uns gerne erinnern werden!

Foto5 Foto6 Foto7 Foto8

 
Weitere Beiträge...